Der Förderpreis „Vermittlung im Museum“ der Bayerischen Sparkassenstiftung wurde 2015 erstmals ausgelobt und soll zukünftig alle zwei Jahre anlässlich des Bayerischen Museumstags vergeben werden.

Die Vermittlung von kulturellen Inhalten ist ein zentrales Anliegen zielgruppenorientierter und zeitgemäßer Museumsarbeit. Sowohl im Bereich der personalen wie der medialen Vermittlung ist es mehr denn je erforderlich, neue Ideen zu entwickeln.

Der Förderpreis „Vermittlung im Museum“ will nichtstaatliche Museen und Ausstellungshäuser in Bayern bei dieser Aufgabe unterstützen. Mit Hilfe des Preisgeldes können methodisch und/oder technisch innovative Vermittlungsansätze umgesetzt werden. Ziel ist es, die Vermittlungsbemühungen in den bayerischen nichtstaatlichen Museen und Ausstellungshäusern zu würdigen und nachhaltig zu fördern.

Der Förderpreis ist mit insgesamt 20.000,- Euro dotiert. Er besteht aus

  • einem Hauptpreis (10.000 €) und
  • zwei Nebenpreisen zu je 5.000 €.